Um Ihnen einen ersten Überblick darüber zu ermöglichen, welche diagnostischen Mittel wir haben, finden Sie auf dieser Seite eine kleine Aufzählung der bei uns am häufigsten durchgeführten diagnostischen Methoden. Die liebevolle Begleitung Ihres Haustieres bei diesen manchmal recht lieblos klingenden "Behandlungen" ist für uns nicht nur selbstverständlich, sondern ein besonderes Anliegen. Fachlich profitieren wir dabei seit Jahren von enger Zusammenarbeit mit Universitäten, Spezialkliniken und verschiedenen Laboren.






Blutuntersuchungen
- Hämatologisches Labor und Organprofile in wenigen Minuten
- Organfunktionen, inkl. Knochenmark, Alterscheck und Narkosefähigkeit
- Therapiekontrolle (Tumore, Diabetes, etc.) u.a.
- Hormonstatus


Mikroskopisches Labor
- Haut- und Haaruntersuchungen
- Urin- und Kotuntersuchungen
- Körperflüssigkeiten
- Vaginal- und Ohrabstriche


Endoskopien
- Arthroskopien
- Bronchoskopien
- Gastroskopie
- endoskopisch geführte Biopsien


Röntgen
- Bauch, Brustkorb, Orthopädie
- Notfälle
- Darmpassagen
- Tumorkontrolle u.a.
- HD- u. ED-Untersuchungen


Ultraschall
- Trächtigkeitsuntersuchungen
- Tumorabklärungen
- Herz
- Bauchorgane u.a.


Blutdruckmessungen
- im Rahmen der Herzdiagnostik
- besonders zur Therapiekontrolle bei Herzmedikation


EKG
- Belastungs-EKG
- Erkennung von Rhythmusstörungen etc.


Augenuntersuchungen